Schützenfest Echem besucht

Das Schützenfest Echem wird von den Brietlinger Schützen immer gern und reichlich besucht.

So waren am Samstag Abend zum tanzen 25 Brietlinger auf dem Saal und haben gefeiert.

Am Sonntag war der Schützenverein Brietlingen mit rd. 30 Schützen zum Festumzug angetreten. Nach dem Ummarsch bei bestem Wetter konnten wir ein paar schöne Stunden auf dem Festplatz im Wald verbringen.

Schützenfest Tespe besucht

Zum 100-jährigen bestehen des Schützenkorps Tespe war der Schützenverein Brietlingen eingeladen, und dieser Einladung sind wir auch gefolgt.

Zum Festball am Samstag Abend haben wir mit etwa 20 Teilnehmern getanzt und schöne Stunden verbracht.

Zum Ummarsch am Sonntag, der diesmal andere Straßen des Ortes zum Ziel hatte, konnte der Kommandeur 25 Schützen melden.

Schützenfest Barum besucht

In diesem Jahr startete der Besuch des Schützenfests in Barum bereits am frühen Samstag morgen. Das Königsteam war zum Frühstück eingeladen und so haben wir uns um 6:00 Uhr zu einem erstel Frühstück in einem schönen Garten eingefunden.

Anschließend wurde mit Musik durch Barum marschiert. Dabei gab es an 4 Zwischenstationen Erfrischungsgetränke gereicht, bevor es dann ins Festzelt zum reichhaltigen Frühstück ging. Ein schöner Start in den Tag

Am Sonntag wurde der Festumzug mit 35 Brietlinger Schützen verstärkt. Nach dem Ummarsch haben wir ein paar schöne Stunden auf dem Festplatz verbracht.

Schützenfest Hittbergen besucht

Bei sehr sommerlichen Temperaturen haben wir beim Schützenfest in Hittbergen geschwitzt.

Zunächst wurde am Samstag Abend auf dem Saal der Einmarsch der neuen Majestäten verfolgt, anschließend getanzt.

Am Sonntag fand bei 36° C das Antreten und ein kurzer Marsch auf direktem Weg zum Schützenplatz statt. Die Brietlinger Schützen haben diesen Temperaturen getrotzt und sind mit 35 Personen in Hittbergen vertreten gewesen – hierfür dankt das Königsteam allen, die dabei waren.

Schützenfest Bardowick besucht

Mit einer kleinen Abordnung haben wir das Schützenfest in Bardowick besucht. Dazu haben wir uns am Samstag morgen um 8:15 Uhr an der Bardowicker Mühle getroffen.

Nach dem Antreten des Festumzuges wurde der scheidende König abgeholt. Nach der üblichen Marschpause im Brenner bei Bier und Blasmusik wurde im Schützenhaus gefrühstückt.

Schützenfest Clenze besucht

Mit einer Abordnung von 25 Schützen wurde das Schützenfest in Clenze besucht und der Festumzug entsprechend vergrößert.

Nach Anreise mit dem Bus wurde gemeinsam gefrühstückt. Nach dem Festumzug mit Parademarsch und Abnahme durch die Clenzer Majestät wurde der Festplatz und das Zelt belebt. Nachdem sich einige im Karussell haben durchschütteln lassen, klang der Tag nach Rückkehr mit dem Bus auf der königlichen Terrasse aus.

Scheibe aufgehängt

Am Freitag, 14. Juni 2019 schritt Vereinssportleiter Gerd Harms erneut zur Tat und verschönerte die Giebelwand der königlichen Residenz von König Dirk und Königin Antje mit der Königsscheibe.

Nachdem kurz vor dem geplanten Beginn ein kräftiger Regenschauer heruntergekommen ist, klarte es zum gelanten Beginn um 18 Uhr auf. So konnte das Werk im Anschluss bei bestem Wetter im Garten gefeiert werden. Mit Speis und Trank versorgt hielten von den etwa 80 erschienenen Gästen einige bis in die frühen Morgenstunden aus.

Schützenfest Scharnebeck besucht

Das Pfingstwochenende ist stets für den Besuch des Scharnebecker Schützenfestes reserviert.

Am Samstag Abend haben die Brietlinger mit rund 35 Personen bei „Scharnebecks NIGHT FEVER“ getanzt.

Für den Festumzug am Sonntag haben wir etwa 80 Schützen mobilisieren können, da geht man als König gerne vorweg, eine starke Truppe.

Bei bestem Wetter haben wir anschließend schöne Stunden auf dem Festplatz verbracht.

Boßeln am Familientag

Auch in diesem Jahr hat das Königsteam zu einem Familentag eingeladen, so dass an Christi Himmelfahrt (oder „Vatertag“) mit Frauen und Kindern ein gemeinsamer Tag verbracht werden kann.

Wir haben uns am Schützenhaus getroffen. Nach kurzer Einweisung in die Regeln beim boßeln zogen wir mit 35 Teilnehmenden los, dazu wurden per Losentscheid zwei Teams gebildet.

Die Boßelstrecke war etwa 3,5 Kilometer lang. Zweimal musste die Kugel eine Brücke über den Neetzekanal treffen, was gelang.

Am Ende konnte Team B mit 104 benötigten Würfen über Team A obsiegen, welches 109 Würfe auf der Liste hatte. Knapp aber dennoch eindeutig.

Zu gegrillten Leckereien klang der Tag mit netten Gesprächen am Schützenhaus aus.

Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, wir hatten einen schönen Tag!

6. Brietlinger Sommerbiathlon

Bei bestem Wetter wurde der 6. Brietlinger Sommerbiathlon am Schützenhaus durchgeführt. In verschiedenen Wettkampfgruppen von den Schülern bis zu den Senioren wurde entweder gelaufen oder gewalkt.

Auf dem Schießstand ging es dann liegend und stehend darum, die 5 doch recht kleinen Ziele zu treffen.

Gelang das nicht mit 10 Schuss, musste in der „Penalty-Box“ Platz genommen werden.

Während der gesamten Veranstaltung wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt, dafür geht unser Dank an Marco Karls.. Neben den Biathleten waren auch Besucher vor Ort, die das Geschehen verfolgten und die Sportler anfeuerten.

Bei der Siegerehrung, die Stefan Harwege durchgeführt hat, konnten die Biathleten goldene, silberne und bronzene Nadeln in Empfang nehmen.

Insgesamt war der Tag sehr gelungen, alle Teilnehmenden waren zufrieden und schauen voraus – auf den 7. Brietlinger Sommerbiathlon 2020.

Fahrt ins Blaue

Am Muttertag, 12. Mai, haben sich 44 Brietlinger Schützen zu einer Fahrt ins Blaue aufgemacht. Am Brietlinger Einkaufszentrum startete die Bustour ins Alte Land.

Unser Ziel war der Herzapfelhof in Jork. Nach einem Begüßungsschluck hat uns der Chef über den Apfelhof geführt, alles rund um den Obstanbau erläutert und geduldig unsere Fragen beantwortet.

Nach dem Rundgang wurde Kaffe und sehr leckerer Obstkuchen serviert.

Nach Rückkehr in Brietlingen fand der Tag einen gemütlichen Ausklang im königlichen Garten. Die Adjutanten haben am Grill und am Zapfhahn alles gegeben.

Über die vielen positiven Rückmeldungen zu diesem gemeinsamen Tag haben wir uns gefreut. Unser Dank geht an alle Helfer*innen, die bei Aufbau, Abbau und am Tag selbst dafür gesorgt haben, dass wir einen schönen Tag hatten.

Königsball gefeiert

Wie in jedem Jahr am zweiten Märzwochenende hat der Schützenverein Brietlingen am vergangenen Samstag den Königsball gefeiert. Nach dem Empfang durch die Majestäten und einem leckeren Buffet haben die etwa einhundert anwesenden Schützen ausgiebig zur Musik von DJ Spike Andreas Apeldorn getanzt.

In den frühen Morgenstunden fand das Fest im Brietlinger Schützenhaus beim Lagerfeuer seinen Ausklang.

Manche haben sich anschließend noch im königlichen Wohnzimmer bei Spiegeleiern für den Rückweg gestärkt.

Es war ein schönes Fest und unser ausdrücklicher Dank geht an das Team von der Grünen Stute, die zum einen ein hervorragendes Buffet gezaubert haben und auf dem Saal sowohl hinter dem Tresen als auch an den Tischen einen hervorragenden Job gemacht haben.

Förderverein übergibt neues Luftgewehr

der Förderverein der Tradition und des Schießsports im Schützenverein Brietlingen hat auf seiner Jahreshauptversammlung am 21. Februar das neue Luftgewehr an den Schützenverein übergeben. Die Präsidentin des Fördervereins Dagmar Rauh übergab das Gewehr an den Präsidenten des Schützenvereins Michael Detje und den Vereinssportleiter Gerd Harms.

Der Schützenverein hatte einen Zuschuss für die Beschaffung eines neuen Luftgewehrs beantragt. Aufgrund der erfreulichen Kassenlage konnte der Förderverein das Gewehr aber komplett finanzieren.