Jahreshauptversammlung für 2020

Die für das abgelaufene Jahr 2020 abzuhaltende Jahreshauptversammlung soll nach § 12 unserer Satzung in den ersten beiden Monaten eines Kalenderjahres stattfinden.

Trotz der momentanen Situation aufgrund der Covid19-Pandemie planen wir die Durchführung der Versammlung unter diesen Bedingungen. Die nachfolgenden Dokumente enthalten Informationen zur Tagesordnung (wie in jedem Jahr) und besondere Hinweise zur Durchführung der Versammlung unter den erschwerten Bedingungen.

Als Termin ist zunächst der 15.01.2021 vorgesehen. Sollte eine Durchführung nicht möglich sein, haben wir als Ausweichtermin den 19.02.2021 vorgesehen. Sollte eine Durchführung der Versammlung auch dann nicht möglich sein, informieren wir über die Vorgehensweise.

Unter Vorbehalt findet ihr hier die Terminliste für 2021

Schießbetrieb setzt aus

Aufgrund der Beschlüsse der Bundes- und Landesregierungen vom 28.10.2020 setzt der Schießbetrieb bis einschließlich 30.11.2020 aus.

Davon betroffen ist auch der Termin der Kreismeisterschaft Jugend/Junioren am 10.11.2020 auf unserem Schießstand.

Weiterhin sind auch alle anderen Wettkämpfe zur Kreismeisterschaft auf den Ständen im Schützenkreis Echem abgesagt

Schützenfest Brietlingen in der Presse

Leider konnte das Schützenfest in Brietlingen dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form stattfinden. Das alte – und neue Königsteam hat aber einen Weg gefunden, trotzdem ein wenig Schützenfeststimmung aufkommen zu lassen und hat die Brietlinger Schützen jeweils bei sich zu Hausse besucht.

Dankenswerterweise wurde darüber auch in der lokalen Presse berichtet:

Landeszeitung für die Lüneburger Heide, Ausgabe vom 10.09.2020, Seite 8
Lünepost vom 09.09.2020, Seite 2

Absage Schützenfest 2020

Der Präsident hat mit folgendem Schreiben über die Absage des Schützenfestes 2020 informiert:

Liebe Jugend,
liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,
hochverehrte Majestäten,

ich muss euch leider mittteilen, dass wir in diesem Jahr in Brietlingen kein Schützenfest feiern werden. Nach Besprechung und Diskussion auf der Vorstandssitzung am 04.06. haben wir -der Vorstand vom Schützenverein Brietlingen- uns, unter Abwägung aller Argumente, zu diesem Schritt entschlossen.

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, doch die derzeitige Lage lässt uns keine andere Wahl.

Die gem. Verordnung des Landes Niedersachsen geltenden Beschränkungen und

Verbote -u.a. Verbot von Schützenfesten bis mindestens 31.08.2020-, sowie die geltenden Abstands- u. Hygieneregeln bieten keine vernünftige Grundlage um unser Schützenfest vom 04.09.-06.09. zu planen und organisieren.

Wir können mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass nicht alle Maßnahmen und Regeln ab dem 01.09. aufgehoben werden. Selbst wenn Schützenfeste dann wieder möglich sind, die Abstands- u. Hygieneregeln werden bleiben. Diese aber auf einem Schützenfest unserer Größenordnung einzuhalten und zu überwachen ist einfach nicht möglich. Wir als Veranstalter sind aber dafür verantwortlich.

Um unser Schützenfest planen und organisieren zu können, brauchen wir die Gewissheit, dieses dann auch durchführen zu können.

Mit Planung- u. Organisationsbeginn beginnt auch das „Geldausgeben“. Es müssen Orden, Pokale, Preise und andere Sachen bestellt und eingekauft werden. Daneben müssen Flyer, Plakate, Catering und Schausteller beauftragt werden.

Es wäre unverantwortlich, die finanziellen Mittel jetzt auszugeben und dann kein Schützenfest durchführen zu können.

Ganz im Vordergrund steht aber unsere Verantwortung als Veranstalter für die Gesundheit unserer Mitglieder, Gäste und unserer befreundeten Schützenvereine und Schützengilden.

Die Gesundheit ist unser aller höchstes Gut und diese müssen wir schützen.

Ich hoffe auf euer aller Verständnis für diesen Entschluss. Nun lasst uns nach vorne blicken und unsere Kraft und Anstrengungen auf das Schützenjahr 2021 legen, in der Hoffnung,  dass dieses dann wieder wie gewohnt ablaufen kann.

Unser Königsteam mit allen Königinnen und Königen sowie deren Adjutanten bleiben selbstverständlich im Amt.

Ich wünsche euch in dieser nicht ganz einfachen Zeit alles Gute, ganz viel Glück und natürlich beste Gesundheit.

Euer Präsident

Schießbetrieb weiterhin ausgesetzt

Der Schießbetrieb bleibt weiterhin bis auf weiteres ausgesetzt. Folgendes infoschreiben ging dazu an die Mitglieder:

Gem. Verordnung des Landes Niedersachsen ist -unter Einhaltung vieler Bedingungen und Auflagen- der Sport in und auf den Sportanlagen der Vereine wieder möglich.

Das sportliche Schießen ist erlaubt, dieses aber nur unter gewissen Auflagen.

Der Wartebereich für die Schützen wäre der Saal, nur hier können die Abstände eingehalten werden. Die Scheibenausgabe durch den Diensthabenden erfolgt aus dem Aufenthaltsraum durch das Fenster. Auf dem Stand muss zwischen den einzelnen Schützen mindestens 2 m Abstand eingehalten werden. Das bedeutet, wir könnten nur 3 Stände öffnen.

Der Stand sowie die Waffen sind nach jedem Schützen zu desinfizieren.

Der unnötige Aufenthalt im Schützenhaus ist zu vermeiden.

Der Verzehr von Speisen und Getränken und das Zusammensitzen im Aufenthaltsraum ist untersagt.

Wir haben uns damit befasst und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Schießbetrieb unter diesen Auflagen für uns nicht zielführend ist. Wir müssen zu viel Personal (Aufsicht, Scheibenausgabe, Desinfektion) vorhalten und das gemeinschaftliche Zusammensitzen im Aufenthaltsraum, was u.a. zu unseren Schießabenden nun einmal dazu gehört, wäre nicht möglich.

Des Weiteren sind alle Meisterschaften und Wettkämpfe auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene abgesagt, so dass auch die aktiven Sportschützen zurzeit auf das Training verzichten können.

Aus diesem Grunde wird der Schießbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt.

Der Präsident

Bezirksschützenverband sagt Veranstaltungen ab

Auf seiner Internetseite informiert der Bezirkschützenverband ebenfalls über Absagen im Zusammenhang mit Corona:

Auf Grund der derzeitigen Entwicklung wird in Abstimmung mit den Verantwortlichen das Bezirkskönigs- und Preisschießen am 03.04.2020 auf dem Schießstand sowie der Bezirkskönigsball am 25.04.2020 im Schützenhaus der Schützengilde Bardowick abgesagt. Ich bitte Eure Majestäten und Vereinsmitglieder entsprechend zu unterrichten.

Der ab dem 20.04.2020 geplante Sportleiterlehrgang wird bis auf weiteres ausgesetzt. Der auf den 20.03.2020 festgesetzte Anmeldeschluss wird bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl von 30 Personen aufgehoben. Zurzeit liegen 25 Anmeldungen vor. Ein Ersatztermin ist noch nicht festgelegt und wird den Vereinen rechtzeitig mitgeteilt. 

Wir haben uns aus aktuellem Anlass dazu entschieden, die laufenden Bezirksmeisterschaftenzu unterbrechen. Davon sind ab sofort alle noch offenen Wettbewerbe betroffen. Bezüglich der Weitermeldung zur Landesmeisterschaft wird Euch der Bezirkssportleiter Marco Gellers in den nächsten Tagen erneut anschreiben. 

Ebenfalls wird die Zusammenkunft des Sportausschusses am 27.04.2020 in Deutsch Evern abgesagt. Ich bitte auch hier um Beachtung.

http://www.bsv-lueneburg.de

Wichtige Information zum Schießbetrieb

Aufrgund der aktuelle Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus empfiehlt der Landessportbund bis vorerst 19.04. den Wettkampf- und Trainingsbetrieb einzustellen.

Dieser Empfehlung folgen auch wir vom Vorstand des Schützenvereins und stellen mit sorfortiger Wirkung den Trainingsbetrieb bis einschließlich 19.04.2020 ein!!!!

Sobald es Änderungen gibt werden wir auch an dieser Stelle informieren.

Königsball abgesagt

Die Landesregierung hat beschlossen, Schulen und Kindergärten zu schließen. Der TuS Brietlingen und die Biathlonfreunde Brietlingen haben ihre Jahreshauptversammlungen abgesagt, Kiehn hat das Frühjahrsfest abgesagt und auch diverse weitere Absagen von Veranstaltungen wurden heute bekannt gegeben. Auch in unseren Unternehmen wurden Regelungen getroffen, Leute werden in Heimarbeit geschickt. Die Bundeskanzlerin empfiehlt, soziale Kontakte einzuschränken. Frankreich, Tschechien, Polen und andere Länder schließen ihre Grenzen. Die USA verhängen ein Einreiseverbot. Das alles mussten wir heute zur Kenntnis nehmen.

Deswegen haben wir uns im Vorstand ausgetauscht und sind mehrheitlich zu der Entscheidung gekommen, den Königsball abzusagen.

Das ist keine leichte Entscheidung, weil der Königsball etwas besonderes ist. Aber es sind auch besondere Zeiten, das ist eine bisher nie da gewesene Situation.

Neue Biathlonanlagen

Unsere Biathlonabteilung hat neue Trefferanlagen bekommen. Nachdem die alten Anlagen in die Jahre gekommen sind und die Schüsse nicht mehr einwandfrei zu erkennen waren ob getroffen wurde, war es an der Zeit sich um neue Anlagen zu kümmern. Diese wurden am 18.01.2020 eingebaut und warten nun darauf am kommenden Montag von den Biathlonschützen ab 19:00 Uhr eingweiht zu werden. Die Anlagen kommen von Aubia – Ausrüstung für Biathlon http://www.aubia-steinhauer.de

Jungschützen beim Bezirksjugendcup

Am 18.01.2020 hat in Bleckede wieder der jährliche Bezirksjugendcup begonnen. Am 1. Durchgang haben die Brietlinger Jungschützen mit 11 Sportschützen teilgenommen. Auch die beiden jüngsten sind beim Lichtschießen heute gestartet. Dieser Teil ist neu in den Bezirksjugendcup mit aufgenommen wurden. Es war wieder ein erfolgreicher Tag…